Geographie

Geographische Lage

New York hat sich von der Insel Manhatten aus verbreitet, die heute sein Zentrum ist und als spitze Felszunge zwischen Hudson und East River vorstößt. In der New York Bay und in unmittelbarer Nachbarschaft zu Jersey City. Es umschließt die Mündungen des Hudson River und des East River in den Atlantischen Ozean und erhebt sich durchschnittlich sechs Meter über den Meeresspiegel. Gebäude und Infrastruktur der Stadt greifen von den Flussufern in einer Fülle von Vorstädten auf andere Großstädte über und reichen weit ins Land hinein. Die Flüsse trennen Manhattan von den Gemeinden Bronx, Brooklyn, Queens und Staten Island.

Satellitenaufname von New York City
Satellitenaufname von New York City

Geologie

Das Gebiet um die Stadt New York ist ein Teil der atlantischen Küstenebene. Weiter ins Land hinein geht die Landschaft allmählich in sanfte Hügel über. Auf Long Island und entlang der Küste von New Jersey nach Süden befinden sich Sandstrände.

Klima

Die Stadt befindet sich in der gemässigten Klimazonen. Das Wetter von New York wird überwiegend von den kontinentalen Landmassen im Westen beeinflusst. Die Sommer sind im Allgemeinen tropisch warm und die Winter kalt.

Die Temperatur steigt im Juli und August oft über 30 °C, dazu kommt eine hohe Luftfeuchtigkeit mit teils heftigen Niederschlägen, oft auch Gewittern, was das Sommerwetter oft recht unangenehm macht. Im Januar können die Werte auf unter −20 °C fallen, wobei es oft sonnig ist. Gelegentlich bringt Meeresluft (the Northeasters – der Nordostwind) Feuchtigkeit vom Atlantischen Ozean sowie starke Winde und heftige Regen- oder Schneefälle.

Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 12,5 °C und die mittlere jährliche Niederschlagsmenge 1056,4 Millimeter. Der wärmste Monat ist der Juli mit durchschnittlich 24,7 °C und der kälteste der Januar mit −0,4 °C im Mittel. Der meiste Niederschlag fällt im Monat April mit 99,1 Millimeter im Durchschnitt, der wenigste im Oktober mit 73,2 Millimeter im Mittel.

Die tiefste je gemessene Temperatur liegt bei −26 °C im Januar und die höchste bei 41 °C im Juli.

Die Wassertemperaturen an der New Yorker Küste schwanken zwischen durchschnittlich 3 °C und 23 °C.

 

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

   

Max. Temperatur (°C)

3,1

4,2

8,9

14,6

19,8

25,0

28,2

27,7

23,9

18,2

12,1

5,9

Ø

16

Min. Temperatur (°C)

−3,9

−3,2

1,1

6,0

11,3

16,6

20,1

19,6

15,6

9,6

4,7

−0,8

Ø

8,1

     

Niederschlag (mm)

80,5

76,7

91,2

99,1

96,5

92,7

96,5

86,6

83,8

73,2

92,7

86,9

Σ

1.056,4

     

Regentage (d)

8,3

7,6

9,0

8,6

9,2

8,7

7,8

7,4

6,6

6,1

8,1

8,7

Σ

96,1

Counter

Diverse Quellen sind

aus dem

Internet!